Digital General Counsel - Zertifikatslehrgang für Leiter Recht/General Counsel
16
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-14.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Kurs März 2019
(ausgebucht)
28.-29.03.2019

Inhalte Digital General Counsel

Der zweitägige exklusive Lehrgang für General Counsel/Leiter Recht beschäftigt sich mit Technikthemen rund um die Digitalisierung der Rechtsbranche und beinhaltet neben den Erläuterungen von Begriffen wie Big Data, Smart Factory oder Blockchain auch eine Einführung in die Informatik und Programmiersprachen.

Digital General Counsel Programm

Das sagen die Teilnehmer

“Eine umfassende Erläuterung aller relevanten und wichtigen Aspekte der digitalen Welt, die auch noch Spaß macht!“

“A true eye opener!“

„Ein guter Einstieg in die theoretischen IT-Grundlagen.“

“Update in IT-Grundsatzfragen und zu den Themen, die momentan IT-technisch diskutiert werden.“

Referenten

ERIK REISCHL

Anwendungsentwickler für Handelssysteme
Landesbank Hessen-Thüringen

Geboren 1973, arbeitet Erik Reischl seit 2009 als Anwendungsentwickler für Handelssysteme an der Landesbank Hessen-Thüringen. Zuvor war er für die Landesbank Rheinland-Pfalz und die Landesbank Baden-Württemberg tätig. Erste Erfahrungen im Programmieren sammelte er bereits als 10-jähriger, seit 1996 entwickelte er Software auf freiberuflicher Basis und leitete erste Schulungen zur Software-Programmierung. Seit 2005/2006 lehrt Reischl an der Hessischen VWA und der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Frankfurt im Bereich Wirtschaftsinformatik (u.a. Datenbanken, Programmierung, Informationsmanagement, Geschäftsprozesse und IT-Management). Für seine Lehre wurde er mehrfach als einer der Top-3-Dozenten des Standortes ausgezeichnet. Neben seinen Tätigkeiten im IT-Bereich ist Erik Reischl auch klassischer Konzertpianist und konzertiert solistisch in Deutschland, Europa und Übersee.

Zahlen & Fakten

Berufs- und tätigkeitsübergreifende Veränderungen der Digitalisierung machen auch vor den Rechtsabteilungen nicht halt. Laut der Studie “Digital Economy & Recht 2016/17” erwarten 73.3 Prozent der Antwortgeber einen steigenden Bedarf an digital kompetenten Rechtsanwälten/Juristen in den nächsten fünf Jahren – die Nachfrage nach Juristen mit digitalem Know-How wird deutlichen wachsen. Bei der Frage welche Skills im Rahmen der Digitalisierung von Unternehmensjuristen zukünftig an Bedeutung gewinnen werden, ergab sich bei dem Anteil der Unternehmen mit Antwort “sehr stark” und “stark” folgendes Ergebnis:

Verständnis für neue digitale Geschäftsmodelle0%

Vertiefte IT-Kenntnisse0%

Vertiefte Kenntnisse der unternehmenseigenen Geschäftsprozesse0%

Fähigkeit des interdisziplinären Arbeitens0%

Veranstaltungsort & Anreise

Veranstaltungsort 

Veranstaltungsort für den Lehrgang im November sind die Räumlichkeiten der BUJ Geschäftsstelle in Frankfurt. Mehr erfahren.

Reservierung – limitiertes Zimmerkontingent

Für den  Veranstaltungsort haben wir für Sie als Teilnehmer ein limitiertes Zimmerkontingent mit vergünstigten Übernachtungskonditionen reserviert. Mehr erfahren.

An-/Abreise

Nutzen Sie die Kooperation des BUJ mit der Deutschen Bahn und Lufthansa und reisen Sie mit Preisvorteilen entspannt und komfortabel zum Lehrgang in Bonn oder Frankfurt. Mehr erfahren.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich gerne über die folgenden Kontaktmöglichkeiten.

Kontakt

Deutsches Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen GmbH

Ein Unternehmen der dfv Mediengruppe

Friedrichstraße 4

60323 Frankfurt am Main

Ansprechpartner

Aliza Reitz
Veranstaltungsmanagement
Friedrichstraße 4
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7595-3068
E-Mail: info@digital-legal-counsel.de